SDAJ München Sozialistische Deutsche Arbeiterjugend, Ortgruppe Müncheninfo@sdaj-muenchen.net

Wer wir sind und was wir wollen
Outing-Aktion zu den miesen Ausbildungsbedingungen bei Norma, August 2014

Outing-Aktion zu den miesen Ausbildungsbedingungen bei Norma, August 2014

Wir sind Schülerinnen und Schüler, Azubis und Studierende, junge Arbeiterinnen und Arbeiter und organisieren uns in der SDAJ, der Sozialistischen Deutschen Arbeiterjugend. Unser Ziel? Eine Welt ohne Ausbeutung, Armut und Kriege. Eine Welt, in der wir uns keine Sorgen mehr darum machen müssen, woher wir das Geld für Nachhilfe nehmen sollen, ob wir eine Ausbildung bekommen oder wie wir unsere Miete bezahlen sollen. Eine Welt, in der unser Leben zählt und nicht die Profite der Reichen.
Warum „sozialistisch“? Weil wir meinen, dass der Kapitalismus – also die Gesellschaft in der wir leben – überwunden werden muss, um diese Ziele zu erreichen. Auf den Bruch mit dem Kapitalismus folgt eine sozialistische Gesellschaft, in deren Mittelpunkt die Interessen der Menschen stehen, die darin leben.
Warum „deutsch“? Herkunft und Pass spielen bei uns keine Rolle. Was uns vereint, ist die Überzeugung, dass wir uns zunächst gegen den Kapitalismus in dem Land stellen müssen, in dem wir Leben: in Deutschland.
Warum „Arbeiterjugend“? Weil wir meinen, dass diejenigen, die arbeiten in der Gesellschaft das Sagen haben sollten und nicht diejenigen, die von der Ausbeutung anderer Leben. Zur Arbeiterjugend zählen wir jedoch nicht nur diejenigen, die schon heute arbeiten, sondern auch diejenigen, die in Zukunft arbeiten werden. Also auch Schülerinnen und Schüler, Auszubildende oder Studierende.
Wir sagen: Wenn Du etwas verändern willst, musst Du etwas dafür tun. Wenn Du nur allein kämpfst, oder nur bei spontanen Aktionen dabei bist, wirst Du auf Dauer nicht viel gegen die Mächtigsten und Reichsten ausrichten können – das ist klar! Deshalb ist es wichtig, dass wir uns organisieren, um gemeinsam und solidarisch zu handeln. Wir haben uns in der ganzen BRD in der SDAJ zusammengeschlossen, weil wir nicht allein, sondern nur gemeinsam unser Ziel erreichen werden: Mit einer klaren antikapitalistischen und revolutionären Organisation.

Hier findest Du unsere programmatische Grundlage, das „Zukunftspapier“ und hier unsere Satzung.

Wir treffen uns jeden Donnerstag um 18:15 Uhr im KommTreff. Mehr Infos unter Termine.

Kommentare sind geschlossen.

FACEBOOK.COM/ARBEITERJUGEND
Termine

 
Mittwoch (!), 17.05.2017, 19:30 Uhr-21:00 Uhr, KommTreff
Wöchentliches Gruppen-Treffen der SDAJ
Politische Diskussionen zur Situation bei uns in Schule, Uni und Betrieb und Planung von gemeinsamen Aktionen. Du kannst gerne vorbei kommen!


Do., 18.05.2017, 19:00 Uhr-21:00 Uhr, Eine-Welt-Haus (Raum 211/212)
Aufstieg und Zerfall des deutschen Europa. Mit dem Autor Tomasz Konicz
Die ökonomische Überlegenheit Deutschlands in der Europäischen Union ist in einen politischen Führungsanspruch umgewandelt worden. Dabei stehen die Interessen der deutschen Exportindustrie immer im Mittelpunkt. Die Folgen dieser Politik sind bekannt. Während in Südeuropa die Existenz von immer mehr Menschen zerstört wird, zeigen sich auch in Deutschland durch die Ausweitung des Niedriglohnsektors die Folgen der Krise. Um so mehr sollten sich die Europäer nicht gegeneinander ausspielen lassen, sondern ihre Kämpfe internationalisieren.
Eine Veranstaltung der Akademie der Nationen (Caritas) und der jungeWelt-Leserinitiative München


Mo., 22.05.2017, 18 Uhr, Gewerkschaftshaus
Wie weiter gegen das bayerische Ausgrenzungsgesetz?
Information zum weiteren juristische Vorgehen mit Dr. Michael Bihler (Anwalt), Prof. Dr. Andreas Funke (Lehrstuhl für Öffentliches Recht und Rechtsphilosophie an der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg) und Dr. Klaus Hahnzog (angefragt). Sowie: Informationen zur Umsetzung des Gesetzes in Bayern und über die Forcierung der Leitkulturpflicht auf Bundesebene. Und: Informationen über Aktivitäten!
Einladerkreis des Bündnisses gegen das bayerische Ausgrenzungsgesetz


Di., 23.05.2017, 18:00-19:00 Uhr, Stachus (Karlsplatz)
Wöchentliche Mahnwache gegen Abschiebungen nach Afghanistan
AGABY e.V., Bayerischer Flüchtlingsrat, GEW, IG – InitiativGruppe e.V. und SchlaU-Schule rufen dazu auf, ein Zeichen zu setzen gegen die Abschiebungen nach Afghanistan und in andere Kriegsgebiete sowie gegen Arbeits- und Ausbildungsverbote für Geflüchtete.


Do., 25.05.2017, 18:15 Uhr-21:00 Uhr, KommTreff
Wöchentliches Gruppen-Treffen der SDAJ
Politische Diskussionen zur Situation bei uns in Schule, Uni und Betrieb und Planung von gemeinsamen Aktionen. Du kannst gerne vorbei kommen!


Mehr Infos und weitere Termine ...

Die Kommunistische Partei in München
Links zu Freundinnen und Freunden

 
news.dkp.de
Nachrichtenportal der DKP. Link zu news.dkp.de

Unsere Zeit
Sozialistische Wochenzeitung der DKP. Link zur UZ

jungeWelt
Überregionale, marxistische Tageszeitung. Link zur jW

SDAJ-netz.de
Bundesweite Seite unseres Verbandes. Link zu sdaj-netz.de